SIFEM - Swiss Investment Fund for Emerging Markets

Entwicklungseffekte

SIFEM ist eine Impact Investorin, da alle Investitionen mit dem Ziel getätigt werden, messbare Entwicklungseffekte zu erzielen. Anhand spezifischer Indikatoren und der entsprechenden Zielsetzungen in den Entwicklungs- und Schwellenländern werden beispielsweise die Anzahl der geschaffenen und erhaltenen Stellen, der Aufbau von Fachkompetenzen, Steuerzahlungen, die Vertiefung und Diversifizierung des Finanzsektors sowie die Implementierung von anerkannten internationalen Umwelt-, Sozial- und Gouvernanzstandards gemessen.

Suche Fallstudien

Datenbank mit Fallstudien

FALLSTUDIEN

Seit seiner Lancierung im Jahr 2005 unterstützte SIFEM in Zusammenarbeit mit Mitfinanzierern über 650'000 Stellen.

80% der Portfolio-Unternehmen (nach 2013 getätigte Investitionen), bieten ihren Mitarbeitenden Ausbildungsmöglichkeiten an.

92% der Fund Manager engagieren sich, die Unternehmen in ihrem Portfolio weiter zu entwickeln.

Alle Investitionen von SIFEM haben zu einer Diversifikation der Kreditvergabe und Kapitalallokation beigetragen, indem Geschäftsfeldern Gelder zur Verfügung gestellt wurden, die zuvor keine ausreichenden Finanzierungsmöglichkeiten hatten. 

40% der Arbeitskräfte in den Portfolio-Unternehmen sind Frauen (nach 2013 getätigte Investitionen).

 

 

Die Fonds und ihre Portfoliounternehmen haben 2017 USD 770 Mio Steuern an ihre Regierungen bezahlt (nach 2013 getätigte Investitionen).