• Report Edition 2018/19

    Neuer Bericht "SIFEM - Investitionen in eine nachhaltige Entwicklung" publiziert

  • Amret

    Amret: Erfahren Sie mehr zur kambodschanischen Mikrofinanz- institution im Video!

  • iCare Benefits Cambodia Fallstudie

    iCare Benefits Cambodia: Finanzielle Inklusion auf besondere Art - Lesen Sie die Fallstudie!

Unsere Mission

Der Swiss Investment Fund for Emerging Markets (SIFEM) ist die Entwicklungsfinanzierungsgesellschaft des Bundes. SIFEM fördert ein langfristiges, nachhaltiges und breit abgestütztes Wirtschaftswachstum in Entwicklungs- und Transitionsländern, indem es kommerziell existenzfähige kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie schnell wachsende Firmen bei ihrem Wachstum finanziell unterstützt und dadurch hilft sichere und formelle Arbeitsplätze zu schaffen und die Armut zu reduzieren.

Aktives Portfolio von 478 Gesellschaften (Fonds, Finanzinstitutionen und deren Investitionen) 

Förderung und Schaffung von rund 830‘000 Stellen zusammen mit Partnern (seit 2005)

Insgesamt rund USD 958,1 Mio. in 132 Projekte investiert

Investitionen und Fallstudien

Datenbank mit einer Übersicht über die SIFEM Investitionen und Fallstudien

News

Neuer Bericht "Investitionen in eine nachhaltige Entwicklung"

Der aktuelle Bericht «SIFEM – Investitionen in eine nachhaltige Entwicklung» erklärt die Rolle von SIFEM im Bereich Klimafinanzierung, beschreibt...

Mehr

Darlehen für Mikrofinanzinstitution in Kambodscha

SIFEM gewährt Hattha Kaksekar Limited (HKL), einer kambodschanische Mikrofinanzinstitution ein Darlehen über USD 15 Millionen. Dies erlaubt HKL,...

Mehr

Unterstützung für Mikrounternehmen und KMU in Kasachstan

SIFEM gewährt KazMicroFinance (KMF) ein Darlehen über USD 10 Millionen. Dies ermöglicht der Mikrofinanzinstitution, Kleinstunternehmen sowie KMU, die...

Mehr

News Archiv

Mehr

Dokumente

Mehr

Newsletter

Mehr

Obviam stellt den reibungslosen Ablauf des Betriebs sicher

Geschätzte Investoren, geschätzte Partner,

Im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie und den entsprechenden Verlautbarungen des Bundesrates möchten wir Sie darüber informieren, dass wir trotz der derzeitigen Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung den reibungslosen Ablauf des Betriebs sicherstellen, ohne Beeinträchtigung des Tagesgeschäfts.

  • Das Obviam-Büro bleibt geöffnet, ab dem 16. März 2020 arbeiten die Obviam-Mitarbeitenden – mit sehr wenigen Ausnahmen – im Home Office.
  • Obviam-Mitarbeitende sind weiterhin per E-Mail und unter ihren üblichen Telefonnummern erreichbar.

Wir werden die Lage eng verfolgen und Sie über Änderungen auf dem Laufenden halten.

Dies ist eine beispiellose Situation, die Flexibilität auf allen Seiten erfordert. Wir sind entschlossen, unseren Beitrag zu leisten und gleichzeitig die Geschäftskontinuität zu gewährleisten.

Lassen Sie uns - zumindest virtuell und moralisch - zusammenstehen und unsere erfolgreiche Zusammenarbeit in diesen aussergewöhnlichen Zeiten fortsetzen.

Mit freundlichen Grüssen
Das Obviam Management Team, Manager von SIFEM