SIFEM - Swiss Investment Fund for Emerging Markets

Kathryn Imboden
Mitglied des Investitionsausschusses

Kathryn Imboden ist Beraterin für Fragen der Politik bei der Consultative Group to Assist the Poor (CGAP). Dabei handelt es sich um ein bei der Weltbank angesiedeltes internationales Programm zur Förderung inklusiver Finanzmärkte. Sie begann ihre Karriere in der wirtschaftlichen Entwicklungshilfe bei der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) im Tschad. Es folgten Stellen beim OECD Development Centre, dem Club du Sahel und dem US-Finanzministerium. Von 1986 bis 2001 arbeitete Kathryn Imboden wieder bei der DEZA auf dem Gebiet der Ko-Finanzierungen mit der Weltbank und der Entwicklung des Finanzsektors. In der Folge war sie als Politikberaterin in einigen internationalen Entwicklungsorganisationen wie Women’s World Banking, dem United Nations Capital Development Fund, der Aga Khan Foundation, FIDES (Financial Systems Development Services AG) tätig und arbeitete in jüngerer Zeit für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die African Development Bank und Women’s World Banking. 2007 kam sie zu CGAP, wo sie sich mit verschiedenen Aspekten inklusiver Finanzierungen beschäftigte.

Kathryn Imboden ist Mitglied des Verwaltungsrats der Microfinance Investment Support Facility for Afghanistan. Sie war früher Mitglied des Verwaltungsrates von FIDES Microfinance Senegal Azure Partners, Womanity Foundation und BlueOrchard Finance.

Kathryn Imboden verfügt über einen BA in Wirtschaft des Mount Holyoke College, USA, und ein Diplom des Institut d’études politiques in Paris, Frankreich.

Mrs. Imboden holds a B.A. in Economics from Mount Holyoke College, USA, and a Diploma from the Institut d’études politiques de Paris.